Aufgrund eines Haftbefehls der Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart wurde der 71-jährige kurdische Aktivist Ali E. am 3. März in Koblenz festgenommen; am nächsten Tag erging der Haftbefehl durch das Oberlandesgericht Stuttgart. Das geht aus dem am Montag veröffentlichten Infodienst des Rechtshilfefonds Azadî e.V. hervor.

Demnach befindet sich Ali E. in Untersuchungshaft in Stuttgart-Stammheim. Die Anklage beschuldigt ihn der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland gem. §§ 129a/b StGB und wirft ihm vor, verschiedene PKK-Gebiete von 2011 bis zu seiner Festnahme verantwortlich geleitet zu haben.

Nach Angaben von Azadî e.V. befinden sich zurzeit zehn kurdische Aktivisten in Deutschland in Haft.

Ersterscheinung auf ANF