Die Jugendbewegungen Tevgera Ciwanên Şoreşger (TCŞ) und Jinên Ciwan ên Têkoşer (TekoJIN) führen mit der Forderung nach Freilassung von Abdullah Öcalan und der Streichung der PKK von der Liste terroristischer Organisationen an diesem und am nächsten Wochenende in Deutschland Aktivitäten im Rahmen ihrer Offensive „Kommt zum Befreiungskampf“ (Werin Cenga Azadiyê) durch. Angekündigt sind für heute eine Demonstration in Essen, für Sonntag ein Jugendtreffen in Dortmund und am Sonntag darauf ein Konzert in Stuttgart.

Die „Revolutionäre Jugendbewegung“ und die „Kämpferischen jungen Frauen“ teilen dazu mit, dass die Kriminalisierung der kurdischen Befreiungsbewegung in Europa ein Fehler ist, der behoben werden muss.

Die heutige Demonstration beginnt um 14 Uhr am Hauptbahnhof Essen, das Jugendtreffen am Sonntag um 14 Uhr in der Bornstraße in Dortmund. Am 6. März lädt die Jugendbewegung zu einem Konzert mit Serhado, Şiyar û Dijwar und Überraschungsgästen in der Festhalle Feuerbach in der Kärtner Straße in Stuttgart ein.

Ersterscheinung auf ANF